file Auf dem Meer

  • Dagwin Llyr
  • Dagwin Llyrs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 6 Monate her #67357 von Dagwin Llyr
Dagwin Llyr antwortete auf Auf dem Meer
Es ist einige Tage später und die Sonne geht unter. Ihre Farben brechen sich in einem Eisberg und lassen ihn in allen Regenbogenfarben funkeln. Dicht gedrängt und stumm stehen an die 100 Dementoren darauf.

Llyr legt sein Besteck neben den Teller.

"Es wird Zeit. Diesmal bin ich dran!"

Er erhebt sich und und führt die Arme in weiten Bewegungen über die Seiten hoch über seinen Kopf. Es ist die Sturmmagie, die er auch im Unterricht gelert hat. Immer wieder sammelt er mit seinen Armen den Wind und stellt ihn als Säule vor seinen Körper.

"wwwwwwwwwwwwwww"

Sein magischer Gesang klingt wie ein Sturmgeräusch.

Nachdem die Luftsäule vor Llyr mächtg genug ist, beginnt er, den Wind zu formen. Seine Finger spinnen Sturmfäden und der magische Gesang verändert sich.

"Sssssssssssssssssssssssssssss"

Immer mehr Spannung baut sich auf, bis der Ertränker ganz gezielt Sturmstücke in Richtung Eisberg frei lässt.

"THA!"

Dann singt er einen Reigen, langsam erst und dann immer wilder. Die Winde beginnen immer schneller und kräftiger um den Eisberg zu wehen. Ein Wirbelwind entsteht, der die Dementoren mit sich reißt. Der Wind wird stärker und eine Wasserhose erhebt sich und wandert weit über das Meer. Erst am Horizont sinkt sie zusammen.

Blitzblank und leer schaukelt der Eisberg in der untergehenden Sonne.

Eurelia stellt ihre Teetasse ab.

"Beeindruckend, mein Lieber. Wenn du das auch in Räumen hinbekommst, dann könnten wir uns in der Eulerei den Ratzeputz sparen! ... apropos Eulerei..."

Ihre Augen verschleiern sich.

Llyr nickt.

"Wir müssen Tonks eine Nachricht schicken" sagt er. "Wir werden nicht rechtzeitig zum neuen Schuljahr zurück sein können."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 5 Monate her #67470 von Jamie Andrews
Jamie Andrews antwortete auf Auf dem Meer
Ferdinant Petrie winkte dem Schiff zu .

" Hallo Professor Llyr und Professor Owl, hallo Hen Wen können sie mich ein Stück mitnehmen. Das wäre sehr nett ich muss nach Kanada zu meiner Cousine und will sie besuchen."
Llyr rief :" Ja klar wir freuen uns immer Über besuch ."
"Danke"

Kurz vor Kanada "Danke.Das war sehr nett. wenn irgendetwas ist es gibt ja Eulen Und über Postkarten Freue ich mich auch. Tschüss"
"Tschüss"

2012–2019: Schüler des Hauses Gryffindor
2019: ZAG: O+ & UTZ: O (Magischer Kommunikator)
2019: Moderator der Talkshow "Willkommen Zauberschloss" bei TeleMagic
2020-20...: Hauptmoderator bei TeleMagic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thomas Adam Harkiss
  • Thomas Adam Harkisss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 5 Monate her - 7 Jahre 5 Monate her #67808 von Thomas Adam Harkiss
Thomas Adam Harkiss antwortete auf Auf dem Meer
Mr. Petrie sie können unmöglich an diesen Ort sein.
Letzte Änderung: 7 Jahre 5 Monate her von Thomas Adam Harkiss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dagwin Llyr
  • Dagwin Llyrs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 4 Monate her #68689 von Dagwin Llyr
Dagwin Llyr antwortete auf Auf dem Meer
Llyr stapft an Deck. Eurelia und Hen Wen haben es sich schon am Frühstückstisch gemütlich gemacht.

Der Ertränker schaut über das Meer und über die Insel der eiskalten Morra. der pinkfarbene Nebel des gemeinsamen Patronus breitet sich immer weiter um das Schiff herum aus. ein breiter Streifen des schwarzen und scharfkantigen Gesteins ist mit frischen grünen Moos und Flechten überzogen. Um den Mast herum zwischert ein Wirbel kleiner vergnügter pinkfarbener Eulen. Sie scheinen es sich in den Kopf gesetzt zu haben, Miss Minson zu ärgern, indem sie immer wieder zu mehreren auf dem Fernrohr landen, durch das Leona prüfend den Horizont absucht.

"Ich hatte einen komischen Traum," sagt er, während er neben Eurelia Platz nimmt. "Von zwei Schülern... einen haben wir im Boot mitgenommen und dann hat er sich mit einem Mitschüler gestritten..."

Eurelia nickt. "Es wird Zeit, dass wir Tonks und den Kindern schreiben," sagt sie. "Rutsch mal, Hen!" Sie schiebt das Schwein zur Seite und nimmt ein Blatt Pergament. Dagwin reicht ihr eine Feder und sie schreibt schwungvoll

"Werte Direktorin Tonks!

Zu unserem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen..."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden

Dank an die Sponsoren

Was wäre das Zauberschloss ohne die Magie die entsteht, wenn zur richtigen Zeit ein Lumos erstrahlt?
Ohne unsere zahlreichen Sponsoren der letzten Jahre, wäre vieles nicht so schön gewesen.
Darum sagen wir als Zauberschloss danke. Wir hoffen, dass ihr die harte Zeit übersteht und weiter allen viel Freude bringen werdet.

Techniksponsor 2019/20
PundH Logo 300dpi

Sponsor Video- und Studiotechnik 2018/20
Eventpool

Sponsor Bühnentechnik 2019/20
stageco

Sponsor Fahrzeug Shuttle für die Technik 2019/20
Starlight Berlin Mobil