zs Rückmeldungen an das Kollegium 2019

Mehr
1 Woche 3 Tage her - 1 Woche 15 Stunden her #96520 von Liah Elisabeth McEnroy
Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, Damen und Herren, Werte Kolleginnen und Kollegen,

ein aufregendes Schuljahr liegt hinter uns und ich möchte an dieser Stelle noch einmal Ravenclaw zum Jahrespokal gratulieren!!! Doch auch die Schülerinnen und Schüler der anderen Häuser haben fleißig die Unterrichte besucht. Und wenn wir verhindern wollen, dass die Schulräte oder Ministeriumsangestellte das Kollegium erneut dementorisieren sind wir dafür auf Ihre Hilfe angewiesen!
Unter Ihnen gibt es sicher viele tolle Ideen, Eindrücke und Gefühle. Überlegungen, die Rowena Ravenclaw alle Ehre machen, die im Sinne der Wahren Freundschaft Salazar Slytherins stehen, gerecht sind, wie Helga Hufflepuff es war und deren Äußerung manchmal den Mut von Godric Gryffindor erfordern.
Hier nun soll Raum sein all diese Wahrnehmungen und weiter gesponnenen, gewachsenen Gedanken zu den einzelnen Unterrichten unseres vielfältigen Lehrkörpers niederzuschreiben und Gehör zu verschaffen. Denn auch wir können aus dem vergangenen für die Zukunft lernen. Daher freue ich mich sehr Ihre Rückmeldungen zu hören, was Ihnen besonders gut gefallen hat, Sie sich vielleicht noch mehr oder anders wünschen… je konkreter desto hilfreicher ist es für das Kollegium.
In dessen Namen ich mich auch erneut für die Tatkräftige Unterstützung der Schülerschaft gegen Miss Yaxley bedanken möchte! Ach und das der Zaubereiminister Kingsley Shacklebolt höchspersönlich bei uns im Schloss war, absolut einmalig in der Geschichte, so wie ein Squib als Schülerin und erst recht das SCHENKEN VON MAGIE an dieselbe durch den KEMa, aber ich schweife ab…

Hier die Professor*innen und ihre Fächer in diesem Schuljahr (Diejenigen, die Sie nicht besucht haben können Sie einfach aus Ihrer Liste löschen, damit die Antworten übersichtlicher werden):

Prof. Rosier: Zaubertränke

Prof. Zabini: Tanz der Elemente

Miss Jameson (Leider im St. Mungo – meist vertreten): Geisterkunde

Prof. McKinley: Alte Runen

Prof. McKay: Giftige Tiere

Prof. Pride: Gifte und Gegengifte

Prof. Darby: Magie der Manipulation

Prof. Davis: Magie hinter Bildern und Tättowierungen

Prof. Vance: Gedächtniszauber

Prof. Wanga: Traumologoie

Prof. Peregrine: Quidditch – Theorie & Praxis

Prof. Bumblebee: Besenkunde & - sport

Quidditchkapitäne: Quidditch Training und Spiel

Miss Wiss: Keltische Tänze, Phantastische Karten

Prof. MacLeod: Pflege magischer Geschöpfe

Prof. Drake: Drachenkunde

Prof. McEnroy: Geschichte des Zauberschlosses

Prof. Fatura: Griechische Mythologie

Prof. Leech: ÜberlebensKUNST

Prof. Ariolavi: Magie der Worte

Prof. Reversus Epans: Umkehrzauber und musikalische Zeitverdrehung

Prof. Avery: Dämonische Wesen

Prof. Sanzinia: Märchenkunde

Prof. Superum: Fit für den Flug – Muggeltraining

Prof. A.Shacklebolt: Verteidigung gegen die Dunklen Künste - Theorie

Prof. a'Bik: Arithmantik

Prof. Duchannes: Zauberkunst

Prof. Hegy: magische Brettspielwelten

Ithron: Sekretariat des Zauberschlosses

Prof. Dentarius: Muggel erforschen das Sonnensystem

Prof. McCure: Magische Pestilenzen

Prof. Fu: Elementarkunde

Prof. Ashton: Zauberspruchkunde

Prof. Pollock: Zauberstabkunde

Prof. Hallita Have-man: Magische Gewänder (Entwurf & Theorie)

Prof. Tiansson: Magipedologie

Prof. Polymeter: Magie der Größe

Prof. Carver: Magische Duelle

Prof. Grimblehawk: Rituelle Elementarmagie

Prof. Petrosa: magische Körper- und Heilzauber

Prof. Huges: Zauberstabbau

Prof. Venatorius: Abwehrzauber

Prof. Mac Boons: Lykantropie und dunkle Kreaturen

Prof. Errant: Fluchbrechen

Prof. Mahin: Magie der Entspannung/Zaubertänze

Zusätzlich:
Prof. Lara Jane Austen: Liebeszauber und Verführungskunst

Exkursionen des Forscherklubs

Prof. Hu: Eulenkunde

Prof. McEnroy: Debattierclub Wortduelle

Prof. Hegy: Zeitreisen und Sprachzauberei


Auch wenn sie dieses Jahr nicht direkt bedroht oder gar wirklich gefeuert wurden freue sich sicher auch die Bibliothek, die Redaktion des Tagespropheten, das Tele Magic-Team, die Produzierenden von FEE (Für euch erhext), die Hüter von Schlüssel und Schloss und viele mehr über Rückmeldungen. Nehmen wir an, dass Magie unendlich ist, ist immer noch mehr möglich. ;)

Ich hoffe, dass ich keine*n meiner Kolleg*innen vergessen habe und freue mich auf die Rückmeldungen.

Vielen Dank und erholsame Ferien!
Mit magischen Grüßen,
Prof. McEnroy
Letzte Änderung: 1 Woche 15 Stunden her von Liah Elisabeth McEnroy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Olli Jackson, Lou Silvermoon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #96522 von Samuil Xeras Huges
Ich denke ihnen ist da ein entscheidener Fehler unterlaufen; meine werte Kollegin. Offensichtlich Unterrichte ich Zauberstabbau und nicht Zauberstabkunde. Dies überlasse ich doch lieber Prof. Pollock :whistle: :laugh:
Es ist schwer mir Feedback für etwas zu geben was ich nicht Unterrichte.

-Huges

- Zauberstabmacher
- Lehrer für "Zauberstabbau"
- ehemaliger Lehrling von Gideon Lockhart

"hurt me once and i kill you twice"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Septimus Grimblehawk
  • Septimus Grimblehawks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
1 Woche 2 Tage her #96523 von Septimus Grimblehawk
Septimus Grimblehawk antwortete auf Rückmeldungen an das Kollegium 2019
Professor Flammbus hat unterrichtet?
Wo war dann Grimblehawk die ganze Zeit?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #96524 von Elisa Lestrange
Prof. Rosier: Zaubertränke
Guter Unterricht. Nur leider ist der Raum sehr klein sodass man schwer reinkommt, da der Unterricht sehr beliebt ist und viele Leute reinwollen.

Prof. McKinley: Alte Runen
Gut durchstruckturiert und leicht zu lernen(Wenn man es verstanden hat)

Prof. Pride: Gifte und Gegengifte
Sehr humorvoller und angenehmer Unterricht. Leicht zu verstehen.

Prof. Darby: Magie der Manipulation
Absoluter Lieblingsunterricht. Hier lernt man fürs Leben. Ich kann den kompletten Unterrichtsstoff in und auswendig. Einfach nur Klasse. Die Praxisstunden waren übertrieben lustig ( auch wenn ich aufgehört habe zu zählen wie oft wir mit einem Silencio belegt wurden). Auch der Humor im Unterricht und die Atmosphäre waren nicht zu übertreffen. Und in diesem Unterricht lohnt es sich Hausaufgaben zu machen ( natürlich lohnt es sich überall Hausaufgaben zu machen aber hier besonders ). Auch Prof. Darby ist sehr sympatisch. Ich sag nur:
IST EUCH DARBY NICHT BEKANNT
DANN VERPASST IHR ALLERHAND

Prof. Wanga: Traumologoie
Ziemlich entspannt und die Traumdeutungen waren ganz witzig.

Prof. Peregrine: Quidditch – Theorie & Praxis
Einfach nur super.

Quidditchkapitäne: Quidditch Training und Spiel
Gut gemacht!

Prof. MacLeod: Pflege magischer Geschöpfe
Man hat gemerkt wie begeistert sie davon
war und wenn man sie nach etwas gefragt hat wusste sie sofort die Antwort.

Prof. McEnroy: Geschichte des Zauberschlosses
Sehr interessant. ( Natürlich das wichtigste Fach im Zauberschloss )

Prof. Ariolavi: Magie der Worte
Ein Klasse Unterricht. Es war so eine tolle Atmosphäre und man hat die Magie der Worte gespürt.

Prof. Sanzinia: Märchenkunde
Ich fand es toll, dass sie das nicht nur das Märchen erzählt sondern auch in der Praxis gezeigt hat.

Prof. A.Shacklebolt: Verteidigung gegen die Dunklen Künste - Theorie
Ich weiß echt nicht was Yaxley hatte. Sie sind ein so toller und netter Lehrer und in Ihrem Unterricht lernt man so Viel und alles ist auch leicht zu merken. Ich bin froh, dass sie geblieben sind.

Prof. Ashton: Zauberspruchkunde
Sehr cooler Unterricht auch die Praxis war toll.

Prof. Carver: Magische Duelle
Wie jedes Jahr einfach klasse und super witzig.

Prof. Petrosa: magische Körper- und Heilzauber
Interessant und Lehrreich.

Prof. Mac Boons: Lykantropie und dunkle Kreaturen
Schon etwas grausam.Vor allem die Extrastunde mit den Foltermethoden war echt gruselig. Aber jetzt weiß ich, wann der Mond zunehmend und wann er abnehmend ist.

Prof. Errant: Fluchbrechen
Sehr viel neues wissen dazubekommen und ein sehr schlauer Professor.

Prof. Lara Jane Austen: Liebeszauber und Verführungskunst
Ziemlich spannend. Ich mochte den Unterricht.

•No love ♡ No life•
Folgende Benutzer bedankten sich: Liah Elisabeth McEnroy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #96527 von Liah Elisabeth McEnroy
Vielen Dank Miss Lestrange für ihre Rückmeldungen!

Ohh werte Kollegen, das tut mir leid, bei den ganzen (Liebes-)Gefühlen zwischen Ihnen und Prof. Pollock lässt sich für mich nichts mehr wirklich auseinander halten, Prof. Huges. ;) Und der kurze Besuch, den Flammbus dem Zauberschloss abgestattet hat , hat mich wohl derart eingenommen, dass ich ihn noch für einen Professor hielt. ;)
Es ist nun geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Septimus Grimblehawk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Septimus Grimblehawk
  • Septimus Grimblehawks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
1 Woche 2 Tage her #96528 von Septimus Grimblehawk
Septimus Grimblehawk antwortete auf Rückmeldungen an das Kollegium 2019
Ja... so wirkt er, der Fammbus... in seiner Omnipräsenz.

Selbstverständlich, geschätzte Kollegin, ist Ihre Verwirrung da nur sehr gut nachvollziehbar.
Ihnen sei verziehen!

Respektvoll
Grimblehawk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #96534 von Nifaya Daron
Prof. Pride: Gifte und Gegengifte
- ein neues Lehrerchen was seinen Unterricht sehr sehr schön macht. Viel Anschauungsmaterial und sehr lehrreich. Sehr gut vorbereitet (Giftheftigkeitsskala, Sud, etc) auch als Darsti macht es spaß in diesem Unterricht da man lecker Getränke bekommt :D

Prof. Darby: Magie der Manipulation
- Grundlegend das selbe wie letztes Jahr. Die Säulen kamen hinzu, konnte davon aber nur 2 kennenlernen aber diese haben mein Interesse geweckt. Da mir der unterricht letztes Jahr auch gefallen hat, gefällt er mir dieses Jahr nicht weniger gut.

Prof. Leech: ÜberlebensKUNST
- auch hier grundlegend etwas ähnliches wie letztes Jahr, aber in der Umsetzung und Organisation perfektioniert! gefällt mir wirklich sehr gut!

Prof. A.Shacklebolt: Verteidigung gegen die Dunklen Künste - Theorie
Hier kam (in den Unterrichten wo ich war) auch nichts neues hinzu, das was aber da war war gut. Es ist aber eben wirklich trockene Theorie, aber die schön dargestellt durch Bilder etc. Tolle und emotionale Mitmachaktionen!

Prof. a'Bik: Arithmantik
Etwas komplett anderes als letztes Jahr. gerade das magische Quadrat hat mich verblüfft und mein Interesse geweckt. Hat mir auch besser gefallen als letztes Jahr.

Prof. McCure: Magische Pestilenzen
- was soll man sagen. wow. abwechslungsreich, spielreich, Ideenreich. UNGLAUBLICH. Der Bubotubler, die Zutaten, das Machen und Tun, die Art, die Aktionen, einer meiner Top 3 Unterrichte!

Prof. Ashton: Zauberspruchkunde
- auch hier neue Unterrichtselemente (Lumos, Nox, Regeln) die mir sehr gut gefallen haben, auch hier fand ich den Unterricht besser als letztes Jahr!


Prof. Carver: Magische Duelle
- all time favorite. Ich muss dazu nix sagen. Habe nix zu meckern.

Prof. Grimblehawk: Rituelle Elementarmagie
- all time favorite Nummer zwei. neue Elemente drin wie mit den Sylphen was mir sehr gut gefallen hat! neue Spielelemente benutzt und auf den Alltag bezogen! Abfragen fand ich sehr gut

Prof. Errant: Fluchbrechen
- ein neuer Unterricht, der mir sehr gut gefallen hat. Ich war in einem Unterricht mit der Monstergeschichte. Tolle Idee mit wunderbarer Moral für Kinder. In einem anderen Unterricht, genial mit der Knallerbse! hat mir (sehr) gut gefallen.

Betra er berfættum en bókarlausum að vera.
⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ »Lieber barfuß als ohne Buch.

➵ Mittelalterhexe mit Wendigoabstammung
➵ Waldhüterin, Henker und Jägerin des Königshauses
➵ Hüter
Folgende Benutzer bedankten sich: Liah Elisabeth McEnroy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her - 1 Woche 2 Tage her #96536 von Basima Sanzinia
Ein herzliches Hallo an alle Leser hier!
Ich habe es in diesem Schuljahr geschafft 17 verschiedene Unterrichte in meinen Freistunden zu besuchen.
Begeistert war ich von der Vielfalt der Unterrichtsinhalte und den krativen Raumgestaltungen!
Neben dem Unterricht habe ich auch die teilnehmenden Schüler beobachtet.
So kann ich schon mal vorne weg schicken, dass ich überall nur gut gelaunte Schüler mit glänzenden Augen gesehen habe!
Nicht ein einziges gelangweiltes Gesicht!
Dafür schon mal ein großes Lob an alle Professoren Und Professorinnen!
Danke auch an die schöne Vorgabe der Lehrerliste!:)

Prof. Rosier: Zaubertränke
Sehr schön gestalteter Unterrichtsraum, der ja förmlich aus dem Nichts gezaubert wurde. Da es sich eigentlich um einen Teil des Flures handelte, war die laute Geräuschekulisse eine ganz besondere Herausforderung. Die Schlange der Schüler war lang und die Schülerzahl auf 25 begrenzt. Der Einlass war freundlich aber bestimmt und als ich da war, gab es deshalb zwar enttäuschte Gesichter aber keinen Ärger.
Dass man zum Brauen von Zaubertränken keinen Zauberstab verwendet, konnte ich gut für meinen Unterricht verwenden. Altheda, eine Hexe aus dem Märchen vom Brunnen des wahren Glücks wurde von einem bösen Zauberer verflucht und konnte deshalb nie wieder einen Zauberstab benutzen. Sie findet dann ihr Glück im Märchen indem sie die Fähigkeit erlangt Zaubertränke zu machen! So konnte ich an dieser Stelle in dem Märchen immer auf den Unterricht von Prof. Rosier verweisen!
Sehr schön ist auch die Erklärung der Zaubertrankhand - die jeweilige gegenstück zur Zauberstabhand!
Die praktische Übung der Kinder mit einer mini Menge Greiffenklauenpulver mit Murtlappessenz war sehreindrucksvoll und endete bei fast allen mit einem lustigen PLOPP! Der Hinweis, dass es nicht schlimm ist, falls es nicht ploppt war schön eigebettet in die Erklärung, dass die Magiekerne noch ein bischen reifen müssen.

Prof. Pride: Gifte und Gegengifte
Fand in denselben Räümen und Gegebenheiten statt wie Zaubertränke. Ebenfalls sehr lehrreich und es gibt eine sehr schön gestaltete Gifttrankskala, die dann auch im Unterricht benutzt wird, um Gifte und Gegengifte zu bestimmen. Es werden Vergiftungsmöglichkeiten in der Natur besprochen, z.B durch stechen oder beißen, durch Pflanzen oder Pilze und natürlich durch Zaubertränke. Sehr lustig sind auch die Quibbel, die die Ablussrohre der Muggel verstopfen und das Ministerium eigens dafür ein Gegengift bei den Muggeln in Umlauf gebracht hat. Ich hatte zum ersten Mal in meinem Leben ein drachenherz in der Hand - ein sehr ergreifender Moment, der ein wenig von der Herkunftsfrage desselben überschattet wurde... der arme Drache... was muss ihm wohl geschehn sein... Die Klassifizierung des Muggelgetränkes Cola als Gift hat mir auch sehr gut gefallen! Und das Albus Dumbledore 12 Anwendungen von drachenblut entdeckt hat, war mir ebenfalls neu.

Prof. Davis: Magie hinter Bildern und Tättowierungen

Prof. Wanga: Traumologoie

Prof. Bumblebee: Besenkunde & - sport
Nachdem ich erst mal mit dem Besen rumgerannt bin und so interessierte Schüler in der großen Halle eingesammelt hatte, blieb ich dann auch gleich mal eine Unterrichtstunde da, mit 50 weiteren Schülern. Da lernt man, was es alles so für Besen gibt. Vom Haushaltsbesen über Familienbesen, Transportbesen bis zum mega schnittigen Sportbesen. Besenformen, Besenzauber und Besenmaterialien. Dies führt zu Unterschieden in der Geschwindigkeit, Stäbilität, Personenanzahl, Bequemlichkeit bis hin zur Sicherheit. Und dies alles in einer sportlich anmutenden Waldlichtung!

Prof. MacLeod: Pflege magischer Geschöpfe

Prof. Fatura: Griechische Mythologie
Ganz eifrige Schüler, die so viel wussten, dass ich sehr beeindruckt war. Ich hatte den Eindruck, dass die Schüler sich vorbereitet hatten. War das neue Fach schon vorher bekannt? Ich war jedenfalls verblüfft über das große Wissen der Schüler und dass bereits am 1.Samstag in der dritten Unterrichtsstunde des Schuljahres! Einfach zauberhaft. Ich wusste zuvor zwar schon etwas über die griechischen Götter aber im Verlauf des Unterrichtes wurde mir bewust wieviel ich noch nicht wusste! Ich habe eifrig mitgeschrieben und meine Wissenslücken aufgefüllt. Sehr schön fand ich das vorbereitete Unterrichtsmaterial mit dem die Kinder Göttersymbole zuordnen und ihr Wissen dazu einbringen konnten.
Die Verbindung zur Zauberwelt wird nur kurz angeschnitten. Den Kindern hat dies augenscheinlich nicht gefehlt. Mir hätte eine fundiertere Verbindung besser gefallen aber das ist, denke ich Geschmacksache.

Prof. Leech: ÜberlebensKUNST

Prof. Ariolavi: Magie der Worte

Prof. Avery: Dämonische Wesen
Sobald man den Raum betritt, wird man von der blauen Dunkelheit umschlossen, Der dadurch entstehende Leuchteffekt des Pentagramms und vor allem der leuchtenden Augen der Professorin, ist total cool! Über Alltagsdämonen wie dem Sockenwicht, beschwörbare dämonen bis zu dämonischen Tierwesen kommt alles vor. Die Schüler können ihr Wissen einbringen und fragen geklärt werden. Es wird auch bei einem freiwilligen auf dämonische Einflüsse geprüft. Ales in allem sehr eindrucksvoll und ein bischen gruselig. Trotz der Dunkelheit wurde eifrig mitgeschrieben. Einfach bewundernswert die wissbegierigen Schüler. Für mich würde ich mir ein Quentchen mehr Licht wünschen, da auch ich sehr gerne mitschreibe...

Prof. A.Shacklebolt: Verteidigung gegen die Dunklen Künste - Theorie

Prof. Duchannes: Zauberkunst

Ithron: Sekretariat des Zauberschlosses

Prof. McCure: Magische Pestilenzen
Super Raumgestaltung, tolles Unterrichtsmaterial und auch hier lernt man nicht nur Theorie, sondern es wird ganz praktisch mit freiwilligen Helfern aus der Schülerschaft ein Heiltrank für das St. Mungo hergestellt, dass die nächsten dreihundert Jahre lang haltbar sein wird. Neu für mich war, dass auch Erumpent Rotze für Heiltränke verwendet werden kann. Zu lachen gab es also auch etwas! Die einzelnen Krankheiten wurden sehr bildhaft erklärt, so dass ich beim Verlassen des Unterrichtes ein leichtes Jucken auf meinen Unterarmen verspührte...:laugh:

Prof. Ashton: Zauberspruchkunde
Schön gestalteter Raum und eine entspannte Atmosphäre, die mir in dem ganzen Trubel sehr angenehm war. Gleich zu Beginn sagt die Professorin an, dass sie keine unverzeihlichen Flüche in ihrem Unterricht hören möchte. Dann dürfen die Kinder Zaubersprüche aufzählen, die sie schon kennen und das sind viele. Danach folgt die Theorie, was man dafür alles braucht, vom Zauberstab bis hin zum guten Selbstbewusstsein. Danach folgt der praktische Teil, in dem die Kinder Kerzen mit dem Zauberstab anzünden und wieder löschen. Die Kinder haben viel Spaß und verlassen gut gelaunt den Unterricht.

Prof. Venatorius: Abwehrzauber
Bei diesem Unterricht hat mir besonders gut gefallen, der Professer ganz besonders einfühlsam auch die allerkleinsten Schüler zum Mitmachen ermutigte! So konnten auch die Schüler unter 6 Jahren schon erste Zaubererfahrungen machen!
Es gab auch sehr schön gestaltete Unterrichtshefte, in denen die Schüler alles wichtige drin finden und nachlesen konnten (wenn sie denn diese Fähigkeit besaßen!).

Prof. Errant: Fluchbrechen

Zusätzlich:
Prof. Lara Jane Austen: Liebeszauber und Verführungskunst

Prof. Hu: Eulenkunde
Ganz fantastisch war die lustige Einführung in das Eulenthema mit den Eulen, die Grimassen schnitten!!!!!!!
Lehrreich war es natürlich auch. Ganz besonders lustig die Züchtung der McTawish Eule :laugh:
Man lernt auch, warum die Zauberer Eulen zur Postzustellung nutzen, warum sie den Kopf um 180 Grad drehen können, dass Uhu's sogar Rehkize verspeisen (damit machen sie dem bisher gefährlischstem Raubtier dem Marienkäfer echt Konkurenz), dassc sie bereits Boten für Athene waren, abgerundetete und damit geräuschlose Federn haben und vieles mehr.
Erklärt wird auch, warum die Eulen mit dem Tod in verbindung gebracht werden. Sonne geht unter, Kerze, Licht, Insekten... Eulen kommen fressen!
Und alles natürlich verpackt mit viel Humor!!!

Jetzt gehe ich erst mal etwas essen, dann geht es weiter...

Tradition Hin-oder Her, selbst ist die Hexe, Wissen ist Macht und am besten lernt man durch Ausprobieren!
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Basima Sanzinia. Begründung: Habe zwei Unterrichte verwechselt und korrigiert
Folgende Benutzer bedankten sich: Liah Elisabeth McEnroy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #96537 von Ally Adams
Erst einmal möchte ich mich als Stammi gerne bei allen Professoren/ Professorinnen und bei allen Internatsschülern/ Internatsschülerinnen für das unglaublich abwechslungsreiche und vor allem magische Schuljahr bedanken!

Prof. Wanga : Traumologie
Es waren unglaublich entspannte und verträumte Unterrichtsstunden. Und auch, wenn mir meine Träume ca. dreimal vorraussagen wollten, dass mir irgendwas schlimmes passieren wird, hat mir der Unterricht sehr gut gefallen.

Prof. Peregrine : Quidditch - Theorie
Wirklich anschaulich und interessant gestaltet! Ich muss zugeben, dass ich mich davor nicht wirklich für Quidditch interessiert habe, aber nach der Stunde war ich dann auch im Quidditchfieber!

Prof. MacLeod : Pflege magischer Geschöpfe
Man merkt wirklich, dass sich die Professorin in ihrem Gebiet auskennt und, dass sie all' ihr Wissen an die Schüler weitergeben möchte. Außerdem gefiel mir der Raum dieses Jahr wieder außerordentlich gut!

Prof. Drake : Drachenkunde
Super niedlich und vor allem humorvoll gestaltet. Ich finde es toll, wie praktisch der Unterricht verlief und auch die kleinsten im Raum hatten jede menge Spaß.

Prof. McEnroy: Geschichte des Zauberschlosses
Total interessant gestalteter Unterricht, auch beim zweiten, dritten und vierten Mal. Abgesehen davon ist die Professorin eine tolle stellv. Hauslehrerin! ich habe mich immer sehr gefreut, wenn sie Morgens und Abends zu mir kam und mich nach meinem Tag gefragt hat. Auch hat es mich sehr gefreut, dass sie mit mir zusammen zum Winterball eingelaufen ist, nachdem meine Begleitung verschwunden ist.

Prof. Leech : ÜberlebensKUNST
Wie auch im letzten Jahr sehr lustig und informativ gestaltet. Die Professorin ist sehr sympathisch und lustig. Schade, dass der Hammer dieses Jahr verlorengegangen ist :(. Auch ein sehr toller Unterricht für die kleinen Schüler/-innen!

Prof. Sanzinia : Märchenkunde
Die ersten Stunden verliefen ein wenig durcheinander und unstruckturiert, aber das hat sich mit der Zeit gelegt. Hier hat mir das Vorspielen des Märchens im Unterricht sehr gut gefallen :).

Prof. A.Shacklebolt: Verteidigung gegen die dunklen Künste - Theorie
Hier kann ich mich meiner Mitschülerin Mrs. Lestrange nur anschließen! Ich habe keine Ahnung, was die Schulräte gegen den Professor hatten. Ein sehr sympathischer Professor! Auch, wenn wir uns hier bei der Theorie befinden, war der Unterricht, wie auch im letzten Jahr sehr interessant.

Prof. McCure: Magische Pestilenzen
Wo soll ich da anfangen? Definitiv mein Lieblingsunterricht in diesem Jahr, das zeigt auch mein Stundenplan. Meine Begleitung und ich sind schon nach der ersten Stunde richtige McCure-Fans geworden. Mal abgesehen von dem unglaublich sympathisch und humorvollen Professor, war der Unterricht unglaublich lehrreich, interessant und einprägsam! Auch schön für die kleineren Schüler/-innen gestaltet. Ich wurde am Schluss auch des Öfteren nach Vorne gerufen, um dem Professoren zu assistieren.
Es würde mich sehr freuen McCure auch nächstes Jahr wieder an der Schule zusehen, dann würde ich auch den geforderten Fanclub aufmachen.

Prof. Petrosa: magische Körper- und Heilkunde
Auch hier zeigt mein Stundenplan, dass ich den Unterricht, sowie auch den Professoren sehr gut fand. Es war zwar wieder das gleiche, wie im letzten Jahr, aber trotzdem wieder sehr interessant. Außerdem gibt Prof. Petrosa immer noch einen sehr guten Hauslehrer!

Prof. Hu : Eulenkunde
Ich fand es sehr schade, dass der Professor nicht jeden Tag unterrichten konnte, sonst wäre ich definitiv öfter drin gewesen! Nicht nur super informativ, sondern auch sehr sympathisch und humorvoll.
Folgende Benutzer bedankten sich: Liah Elisabeth McEnroy, Lou Silvermoon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #96539 von Basima Sanzinia
Jetzt geht es weiter:

Prof. Davis: Magie hinter Bildern und Tättowierungen
Sehr ansprechender Raum. Gut erklärte Theorie und genügend Raum, um eigene Ideen ein zu bringen. Entstehung und Ausführung des Spruches picturae sowie die Erklärung warum sich die Tättoos nur bei Zauberern bewegen: Die richtige, geheime Stechweise und die starke Macht des Tattoträgers. es wurden nützliche Tattoos gesammelt und ideen entwickelt, welche noch nützlich sein könnten. Das hat mir am meisten Spaß gemacht und ich plane mir ein Märchenlexikon tättowieren zu lassen...

Prof. Wanga: Traumologoie
In diesen Unterricht konnte man immer gehen um etwas zu entspannen und dabei ein wenig in die Zukunft zu schauen. Gemütliche Atmosphäre, angenehme Unterrichtsstimme, die einen anleitete in eine Traumwelt zu reisen. Danach wurden die Träume ausgewertet. Dabei kamen interesante und erstaunliche Dinge ans Licht. Alle gingen dann mit neu gewonnener Ernergie in die nächsten Unterrichte

Prof. MacLeod: Pflege magischer Geschöpfe
Leider habe ich nie eine ganze Unterrichtsstunde miterlebt. Da wir Raumpartnerinnen waren, kam ich aber mehrmals zu unterschiedlichen Zeiten in den Unterricht, der immer sehr voll und Energieladen war. Besonders lustig war es, als fast 100 Schüler im Raum an Prof. McLeods Lippend hängend, darauf warteteten angeleitet zu werden. 20 davon mit klingenden Püscheln mit Glöckchen daran erwartungsvoll und glücklich. In dem Unterricht war immer jede Menge los - und trotz der Massen immer geordnet und ruhig, obwohl ein Chaos viel logischer gewesen wäre. Da war ganz eindeutig viel Magie im Spiel!!!

Prof. Leech: ÜberlebensKUNST
Mein absoluter Lieblingsunterricht in den ich es in meiner allerletzten Freistunde noch geschafft habe!
Altes Wissen konnte ich auffrischen und auch neues hinzufügen. Toll waren die vorbereiteten unterschiedlich großen Keulen, mit denen die Kinder die GEWALTFREIE KOMUNIKATION der Trolle ausprobieren konnten - tolle IDEE! Wie immer war schon allein die Anleitung, wie Trolle sich bewegen oder denken sehr erheiternd. es wurde bildhaft erklärt warum man vor einem Troll niemals apparieren sollte, denn das bringt ihn um! Und das es im wald tief und dunkel ist, wissen warscheinlich alle Schüler im Zauberschloss, dank Prof. Leech, die im nächsten Jahr ganz sicher viel Hammer geschenkt bekommen wird, da sie ihren ja verbummelt hat...

Prof. Ariolavi: Magie der Worte
Da ich im letzten Jahr in diesem Unterricht war als Prof. Ariolavi unter den Nachwirkungen der Emotionsmaschine stand, wollte ich diesen auf jeden Fall in diesem Schuljahr erneut besuchen. Dies ist mir gelungen und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Alle Schüler waren mit viel Eifer dabei und ich staunte, wieviel Wissen uber die Magie der Worte vorhanden ist. Ohne probleme hätte noch eine zweite Stunde gefüllt werden können. Besonders das Spielen mit den Worten hat mir sehr gefallen.
Ganz besonders ist mir folgendes im Ohr geblieben:
BITTESCHÖN, DANKESCHÖN und ENTSCHULDIGUNG - Sie nutzen sich nie ab und umso öfter sie benutzt werden, umso größer wird ihre Wirkung!

Prof. A.Shacklebolt: Verteidigung gegen die Dunklen Künste - Theorie
Wie gewohnt, gut strukturiert und in lockerer, angenehmer Atmosphäre und zwischendurch auch mal lustig, wenn eine Schülerin "angreifend" durch den Raum rennt, weil Angriff die beste Verteidigung ist (nach Engelbert, dem immer bereiten)... und wie man dadurch leicht verrückt wird, wenn man das überteibt! Das ganze gibt es dann auch als Abkürzung in der 2.0 Version :laugh:
Der spezialis revelio wird zusammen mit der Bewegung gemeinsam geübt und alle haben Spaß. Theorie gibt es selbverständlich auch, alles sehr gut verständlich erklärt!

Ithron: Sekretariat des Zauberschlosses
Während des Schuljahres war ich ab und zu im Sekretariat, wo immer gerade jemand saß und beraten wurde. Es war stets ruhig und sehr angenehm. Auch die dort Sitzenden schienen mir alle die Ruhe von dem Trubel zu genießen.

Prof. Ashton: Zauberkunst
Schöner Raum, angenehme Atmosphäre. Der Unterricht begann mit einer Ideensammlung der Kinder. Dann wurde der Unterschied zu dem Fach Verwandlung erklärt, in dem die Gestalt von Personen verändert wird. In Zauberkunst wird die Eigenschaft von Gegenständen verändert. Dann brachten die Kinder wieder viele Ideen ein, welche Eigenschaft von welchen Gegenständen denn verändert werden könnten. Dazu hatten die Schüler viele kretive Ideen. Es wurde auch die Theorie behandelt, was man dazu alles braucht, beginnend beim Zauberstab bis hin zur Aussprache. Am Ende konnten alle noch eine praktische Übung ausführen und nacheinander einen aloe mora an der Tür ausprobieren!

Prof. Errant: Fluchbrechen
Gemütlich eingerichteter Raum mit Atmosphäre. Die Kinder können den prägnanten Spruch, der gelehrt wird, bereits mitsprechen. Dies lässt mich darauf schließen, dass viele der Schüler mindestens zum 2. mal diesen Unterricht besuchten.
Die Unterrichtsinhalte kommen locker lustig rüber, trotzdem ist klar: Fluchbrechen ist gefährlich und man muss sehr vorsichtig sein! Oberste Regel: NICHT ANFASSEN! Der Spruch "Je mehr ich weiß, umso weniger warscheinlich werde sterben" habe ich mir ganz doll in meiner Mitschrift unterstrichen!!!
Auch die hilfreichen Utensilien wie z.B ein Handschuh aus Manticor- oder Drachenleder, sowie ein Ring mit einer Schutzrune habe ich auf meine Einkaufsliste gesetzt, da ich bei meinen Märchenforschungen auch immer wieder mit verfluchten Artefakten zu tun habe... den EXITA VIGORIS lasse ich mir bei Gelegenheit gleich mal hinter meine Ohren tättowieren :laugh:

Zusätzlich:
Prof. Lara Jane Austen: Liebeszauber und Verführungskunst
Ich hatte Glück an diesem zusätzlich stattfinden Unterricht teilnehmen zu können.So konnte ich mein schon länger zurückliegendes Wissen in Bezug auf Liebeszauber auffrischen. Am besten hat mir gefallen, das ja jedes romantische verzaubern einer Person schon unter Manipulation fällt. Der Blick, der Augenaufschlag... da beginnt es schon.
Die vergessenen Kleinigkeiten wie gute Haltung, gepflegtes Äußere, deutliche Sprache, der Gang...
Immer wieder sehr lehrreich!

Die Rechtschreibfehler bitte ignorieren!!!!
Ich bin froh, dass ich endlich durch bin!

Ein großes, dickes DANKESCHÖN an ALLE!
Euer Unterricht war TOLL!

Tradition Hin-oder Her, selbst ist die Hexe, Wissen ist Macht und am besten lernt man durch Ausprobieren!
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffen, Liah Elisabeth McEnroy, Maren MacLeod

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.263 Sekunden

Techniksponsor 2019
PundH Logo 300dpi

Das Zauberschloss für smarte Eulen:

qr-code100

oder hier oder hier