zs2019

  • Liebe Kollegen, liebe Schüler,

    viele von Ihnen sehen mich mit meiner Kamera durch die Gänge unseres Zauberschlosses huschen und fleißig Fotos schießen. Dieses Jahr ist dabei eine mittlere vierstellige Zahl an Fotos entstanden. Und anstelle Sie einfach mit all diesen Fotos zu versorgen, habe ich mir dieses Jahr etwas Besonderes überlegt. Für jeden Tag wähle ich ein Foto als Foto des Tages aus. Dabei gibt es kein festes Kriterium. Es sind jeweils Fotos, die mir persönlich gut gefallen oder mit denen ich etwas verbinde. Sicherlicht haben Sie ihre ganz persönlichen Momente und werden mir da nicht bei allen Sachen zustimmen. Aber darum geht es auch gar nicht.

    Mein ganz persönliches Liebslingsfoto ist dieses hier. Ein Schnappschuss unseres Bibliotheksteams in der Vorbereitung für den Umzug am Morgen des ersten Tages. Strahlende Gesichter, großartige Energie. So beginnt man doch gerne das neue Schuljahr und macht gerne Fotos!

    Tag1

    Was war ihr persönlicher Moment am ersten Tag? Über Ihre Rückmeldung würde ich mich freuen. Bis zur nächsten Ausgabe.

    Ihr Prof. O'Conner

  • Tag 2. Die Party ist überstanden, das Schuljahr gestartet und die Schulräte noch einigermaßen erträglich. Alle tüfteln an ihren Ideen, wie die Schule gerettet werden kann.

    In all diesem Trubel hatten wir Besuch von einem alten Bekannten. Nicht von irgendjemand, sondern vom Begründer unserer Schule, den wir in so vielen Rollen erlebt haben: Merlin, Malfoy, Vogelsang, Salamander oder auch als Joker. Diese Liste ließe sich vermutlich noch eine ganze Weile fortsetzen.

    Tag2

    Dies war auch mein ganz persönlicher, besonderer Moment, da wir als Zauberschloss-Gemeinschaft, aber auch ich persönlich, ihm so viel zu verdanken haben. Mit großer Begeisterung hat er unser Schloss zwei Mal besucht und es sehr genossen.

  • Das erste Wochenende ist überstanden und der erste "lange" Tag läuft. Heißt vollen Unterricht, die Schüler sammeln weiter fleißig Zaubersteine. Trotzdem bleibt auch Zeit für etwas Spaß. Unten im Foto sind unsere neuen Schülersprecher, Lyndon McGreen und Logan Goodrich, zu sehen, wie sie Ms. Viktoria Bane aus Slytherin vorsagen. Wisst ihr auch was? Auflösung gibt es nächste Woche.

    Tag3

    Unser Schloss erlebt immer mal wieder einen Generationenwechsel. Dieses Jahr waren unsere Schülersprecher dran. Nachdem die Posten lange bei Gryffindor und Ravenclaw waren, sind jetzt Hufflepuff und Slytherin dran. Ob es da wohl ein Muster gibt?

    Auf jeden Fall haben die beiden sich wacker geschlagen. Ich wünsche ihnen für die nächsten Jahre viel Spaß in ihren neuen Posten.

  • Im Zauberschloss zu fotografieren, ist auf verschiedene Arten eine Herausforderung. Zunächst einmal ein paar technische Aspekte. Das Schloss ist, zumindest aus Sicht eines Fotografen, ein sehr dunkler Ort. Dazu kommt, dass jeder Raum unterschiedlich hell ist und gerade die große Halle gerne mal im Sekundentakt die Lichtstimmung ändert.

    Die Action passiert dann mal direkt vor einem oder beispielsweise am anderen Ende der Halle und trotzdem will man das Formatfüllen ablichten können. Dazu kommen noch unzählige Schüler. Auch wenn es großartig ist, diese im Schloss zu haben und sie den Fotos Leben einhauchen, so erlauben sie einem doch nicht, sich frei zu bewegen.

    Das Bild für den vierten Tag ist ein Bild, dass mich einerseits als Fotograf nicht 100% zufrieden stellt. Die Bildkomposition ist nicht so, wie ich sie mir vorstelle und auch der Winkel mit dem aufgenommen wurde, ist nicht ideal. Aber es ist genau das Foto, dass man einfangen will. Es zeigt Emotionen und einen natürlichen Moment.

    Tag4

    Zusehen sind hier zwei Gryffindorschülerinnen die sich gerade Telemagic ansehen. Hier war ich leider zu langsam und sie haben gemerkt, dass meine Kamera auf sie gerichtet war. Trotzdem ist es ein schönes Foto geworden. Die besten Fotos sind eh die, wo die abgebildeten Personen nicht merken, dass sie fotografiert werden.

  • Sieg! Yaxley ist weg, die Stimmung ist ausgelassen. Es wird gefeiert und ich als Fotograf mittendrin. Nun auch hier war es so, dass ich mich vorher für eine Position entscheiden musste. Die Fotos von der Demo sind im Kasten und mein Werk eigentlich getan.

    Allerdings schaltet man nicht einfach so ab, sondern hält weiterhin Ausschau nach möglichen Motiven. Letztes Mal sagte ich ja, dass die natürlichen Bilder die Besten sind. Es ist immer gut, wenn die Kamera nicht als Fremdkörper wahrgenommen wird. Wir Fotografen freuen uns immer, wenn ihr mit der Kamera spielt.

    Genau das ist hier auf diesem Foto der Fall. Zusehen sind die siegestrunkenen Milo, Medea und Jacques (v.l.n.r.).

    Tag5

  • Tag 6. Die Hälfte des Schuljahres ist geschafft. Die erste Müdigkeit bei allen setzt ein. Trotzdem geht das Schuljahr unbeirrt weiter. Nachdem Yaxley weg ist, muss Nymphadora Tonks, unsere neue alte Schulleitung, wieder übernehmen. Dafür bedarf es einer morgentlichen Vorbereitung.

    Ähnlich wie am Tag 4 haben wir hier wieder einen Schnappschuss. Dieses mal vom Technik-Turm. Der Turm war dieses Jahr, nicht nur für mich als Fotograf, eine echte Hilfe.

    Tag6

  • Tag 7. Das Schuljahr läuft bereits eine Woche. Zeit für eine Stärkung. Glücklicherweise wurden ich zusammen mit einigen Kollegen aus der Bibliothek zum diesjährigen Hufflepuff-Mahl eingeladen. Das Motto lautete "Endlich Mahl lesen". Was ist da passender als den Tagespropheten und die Bibliothek einzuladen. Neben Buchstaben und Büchern gab es eine unglaublich leckere Büchertorte zu essen.

    Das Foto für den siebten Tag zeigt daher natürlich Liv Goodrich und Prof. McHannon beim Anschneiden besagter Torte. Daher geht ein ganz großes Lob an alle beteiligten des Mahls die das so klasse vorbereitet haben. Da lasse ich mich gerne nächstes Jahr wieder einladen. ZwinkerSmiley

    Tag7

    Noch eine persönliche Anmerkungen: Ich fand es sehr Schade, dass sogar Lehrer des Hauses das Mahl durch lautes Geschrei auf dem Flur gestört haben, anstatt das Mahl zu unterstützen. Das wird dem Aufwand nicht gerecht und ist auch eines Lehrers des Hauses Hufflepuff nicht würdig.

  • Das heutige Bild mag einige sicherlich überraschen. Auch wenn das Foto kein sehr schönes Foto ist, so zeigt es doch etwas ganz Besonderes in unserem Zauberschloss. Die Eltern unserer Zauberschüler bzw. auch unsere spätberufenen Schüler. Sie unterstützen uns auf ganz besondere Weise und bereichern unser Schloss.

    Tag8

    Dafür möchte ich an dieser Stelle einmal Danke sagen. Ohne euch wäre das Zauberschloss nicht so schön. Macht weiter so! Ein gesegnetes Osterfest uns allen.

  • Tag 9. Der letzte Tag des Schuljahres. Wir haben viel erlebt, viel gelacht und die Gefahr für das Zauberschloss wieder einmal abgewendet. Diese ganze Zeit hat uns eine Schülerin immer begleitet und mit ihrer Magie unser Schloss erfüllt. Sarah, du bist wunderbar.

    Das gilt natürlich nicht nur für dieses Jahr, sondern auch für die vielen Jahre, die du bereits Schülerin bei uns bist. Bleibt bitte so wie du bist und wir freuen uns bereits darauf, dich im nächsten Jahr wieder bei uns als Schülerin begrüßen zu dürfen.

    Tag9

    Auf dem Foto ist Sarah zusammen mit ihrer Mutter zu sehen, wie sie von Prof. Tonks geehrt wurde.

     Ich hoffe, euch hat diese Form des Rückblicks gefallen. Lasst doch einen Kommentar da, ob ihr das im nächsten Jahr wieder haben wollt. Um euch die Zeit bis zum nächsten Jahr noch etwas zu versüßen, gibt es zu guter Letzt noch das Darstellerfoto.

    Darsteller2019

    In diesem Sinne, euer Andrew O'Conner.

Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 406 Gäste und ein Mitglied online

Forum News

  • Keine Beiträge vorhanden.

Techniksponsor 2019
PundH Logo 300dpi

Das Zauberschloss für smarte Eulen:

qr-code100

oder hier oder hier