Wotcher.

Immernoch mit einer hochroten Nase und einen Troll im Tütü auf dem Kopf verlasse ich das Schloss der Boscos. Drei Tage habe ich gebraucht, um Ben in diesen alten Gemäuern zu finden, um ihm eine wichtige und freudige Botschaft zu überbringen. Als ich ihn endlich fand, saß er gerade beim Tee und einer gepflegten Runde Koboldstein mit seiner Mutter. Er schien mich gar nicht gehört zu haben, merkwürdig aber wahr. Ich musste erst seine gesammlte Reihe Steine in die Luft fliegen lassen, damit er aufschaute.

ben2

Er erzählte mir, dass er gerade mit ein paar Zaubern herum experimentiert hat und einer beeinträchtigte wohl seine Wahrnehmung, ich meine es lag an dem Parfüm seiner Mutter, was in schweren Schwaden in der Luft hing und jegliche Sinne vernebelte.

Gemeinsam saßen wir auf der winterlichen Terrasse und nahmen Tee und Gebäck zu uns, als ich die frohe Botschaft überbrachte.

bentonks

Ben hüpfte gefühlte dutzende male in die Luft bis er sich wieder setzte und mir anfing zu erklären, dass er mit dieser Entscheidung schon Monate vorher gerechnet hatte.

Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen.

Es freut mich Euch den Neuen und Ersten Hauslehrer von Bossander vorstellen zu können-

ben

Batholomeus Benjamin Benediktus B. Bosco Jr III

Anmelden

Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 760 Gäste und keine Mitglieder online

Forum News

  • Keine Beiträge vorhanden.

Techniksponsor 2019
PundH Logo 300dpi

Das Zauberschloss für smarte Eulen:

qr-code100

oder hier oder hier