Wundersame Grüße aus Hogwarts, was allmählich in Weihnachtsschmuck zu versinken scheint. Zur Weihnachtszeit gehören natürlich auch so manche Heimlichkeiten, Tyrannia sieht man überall tuscheln und auch Snape scheint in Gedanken versunken zu sein, vielleicht wird er doch noch sentimental auf seine Schulleitertage.
Doch das größte Wunder geschah letzte Woche Mittwoch, wir saßen gerade beim Frühstück in der Großen Halle als plötzlich in einer großen Rauchwolke gehüllt, Prof. McGonagall mit einer Fremden erschien. Wir staunten nicht schlecht als sie plötzlich zwischen Eiern und Pampelmusen da stand. Natürlich war die Freude groß! Nur  Merlin war scheinbar nicht bei ihr. Sie wirkte ziemlich gefasst. Die Fremde an ihrer Seite wirkte auf mich wie eine grimmige, zu groß geratene Elfe. Als ich sie darauf ansprach, gab sie zu verstehen, dass sie keine Elfe sei, sondern eine Vulkanerin.
Mehr konnte ich leider auch nicht herausfinden, ich versuche sie jedoch zu einem Interview zu bewegen. Zu ihrer Reise mit Prof. McGonagall schweigt sie sich aus, ebenso Prof. McGongall selbst, kein Wort verlor sie bisher über ihre Reise.
Mal schauen, die Beiden scheinen ja auf Hogwarts zu bleiben, dann habe ich ja noch genügend Zeit.

Bis bald

Tonks

Anmelden

Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 131 Gäste und keine Mitglieder online

Forum News

  • Keine Beiträge vorhanden.

Techniksponsor 2019
PundH Logo 300dpi

Das Zauberschloss für smarte Eulen:

qr-code100

oder hier oder hier